Sülze

Super mager, es könnte Dietkost sein, ist aber viel zu schmackhaft dafür!

Zutaten:

  •       5 kg    mageres Schweinefleisch vom Schinken
  •       75 g    Pökelsalz
  •    3.5 kg    Wasser
  •     500 g    gehackte Zwiebeln
  •            1    ganze Zwiebel
  •      250 g    Gelatine
  •        6 EL    Essig Essenz
  •        1 EL    Maggi
  • 10 Prisen    Schwarzer Pfeffer gemahlen
  •   2 Prisen    Kuemmel, gemahlen
  •    1 Prise    Muskat, gemahlen

Zubereitung:

1. Tag:
Schweinefleisch in Wuerfel schneiden. Salz und Poekelsalz zusammen und mit dem Fleisch vermischen.
Das Fleisch wird sich verfärben, das ist normal.
Übernacht im Kühlschrank ziehen lassen.

2. Tag:
Das Fleisch und die ganze Zwiebel in einen grossen Kochtopf mit Wasser bedecken und kochen bis das Fleisch zerfällt.
Zwiebel herausnehmen und wegwerfen.
Das Fleisch mit einen Löffel herausnehmen, abtropfen lassen und in einer grossen Schüssel mit der Hand zerkleinern.
Vorsichtig – heiss, besser insolierte Gummihandschuhe benützen.
Die frische gehackte Zwiebel untermischen und diese Mischung in Gefässe aufteilen.
Gefässe nur halb voll machen!
Die Fleischbrühe mit Wasser auf 3.5 bis 4 kg Gewicht bringen, alle Gewürze beimischen und aufkochen.
Von der Hitze wegnehmen und die Gelatine einrühren.
Mit dieser Brühe die Gefässe füllen bis das Fleisch bedeckt ist (½ und ½)
Mit einer Gabel kurz durchrühren und kalt stellen bis es geliert.
Zudecken und im Kühlschrank aufbewahren.

Diese magere Sülze verkauften wir in unserer Metzgerei in Troy, Michigan, USA und wir machen es immer noch für unsere Freunde zur Weihnachtszeit. Nachfrage ist gestiegen so machten wir 30 Pfund für Weihnachten 2014.

Comments are closed.